Presse – 2015

“Lange Tafel” auf dem Schlosshof gedeckt

Torgau. Wie jedes Jahr organisierte die Torgauer Tafel mit Sitz in der August-Bebel-Straße 16, eine “Lange Tafel” auf dem Innenhof von Schloss Hartenfels. Der Samstag vor Erntedank gehört den Tafeln, die an diesem Tage bundesweit Gesprächsforen, “Lange Tafel” und andere Veranstaltungen organisieren. Der Andrang bei herrlichem Spätsommerwetter war groß. Am Informationsstand konnten sich die Besucher über die Arbeit der Tafeln informieren. Bereits eine Stunde vor der Eröffnung drängten sich die Besucher am Kuchenstand und an der Feldküche.

Gemeinsam mit Sozialdezernent Hans-Günther Sirrenberg, als Vertreter des Landrates, und Referatsleiterin Angela Sauer, in Vertretung für die Torgauer Oberbürgermeisterin Romina Barth, wurde die “Lange Tafel” eröffnet. Insgesamt gab es viele positive Stimmen zu der Aktion. Auch Flüchtlingsfamilien nahmen das Angebot dankend an. Unterstützt wurden die Tafel-Mitarbeiter in diesem Jahr vom DRK-Kreisverband, der eine leckere Erbsensuppe servierte, außerdem vom THW, das kurzfristig auf Anfrage der Torgauer Tafel seine Hilfe zugesagt hatte. Die Kindertanzgruppe des Vereins “Rock-‘n’-Roll und Tanzclub Ireen”, begeisterte die Besucher mit ihren Darbietungen, animierte zum Mitmachen.

“Wir wollten mit unserer Veranstaltung wieder ein Zeichen gegen Armut und Lebensmittelverschwendung setzen. Wir werden alles dafür tun, um unsere Tafelarbeit weiter fortzusetzen, erklärte Helga Woy, Mitglied des Vorstandes und der Geschäftsführung der Torgauer Tafel. Sie machte am Ende des Tages deutlich, dass man ein großes Interesse und Hilfsbereitschaft an der Tafel-Arbeit gespürt habe..
“Der Dank gilt all unseren Helfern, Sponsoren, Mitarbeitern der Tafel und Ehrenamtlichen, die jederzeit bereit sind, uns zu unterstützen”, äußerte sie abschließend.
Torgauer Zeitung, 5. Oktober 2015

[Best_Wordpress_Gallery id=”3″ gal_title=”Lange Tafel 2015″]